Wettstreit der besten Kolibri-Leseratten

Am kommenden Montag starten an unserer Schule die bundesweiten Vorlesetage (mehr dazu in der nächsten Woche), unsere Kolibris nehmen wieder teil am größten Vorlesefest Deutschlands. Zuvor durften sie aber selbst zeigen, was sie drauf haben – beim großen Kolibri-Vorlesewettbewerb. Dieser fand in der vergangenen Woche statt, es traten die in den Klassen ermittelten besten Leser:innen in jeder Klassenstufe gegeneinander an. Eine Jury aus Lehrerkräften und Kindern wählte aus vielen tollen Vorträgen die drei Sieger einer jeden Klassenstufe aus und prämierte diese. Besonderes Highlight: Unsere besten Sechstklässler:innen nehmen an der Stadtbezirksrunde teil und vertreten unsere Schule im Wettstreit gegen andere Teilnehmer:innen aus ganz Marzahn-Hellersdorf.

Elterninformationen zur Maskenpflicht, zum Streik am 11.11. und zum Studientag am 1.12.

Liebe Eltern,

wie Sie es bereits der Presse entnommen haben, gilt für die Grundschulen nun wieder die Maskenpflicht. Nach der Sitzung des Hygienebeirats am Montag hat Bildungssenatorin Sandra Scheeres nach sorgfältiger Abwägung entschieden, die Maskenpflicht wieder auf die Jahrgangsstufen 1 bis 6 auszuweiten. Zudem wird bis auf Weiteres daran festgehalten, dass Schülerinnen und Schüler sich dreimal die Woche in der Schule testen. Diese zusätzlichen Maßnahmen sollen im Laufe der Woche umgesetzt werden, sobald die Schulen die Eltern informiert haben. Geben Sie also bitte wie gewohnt, ihrem Kind eine – besser zwei – medizinische Masken mit.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat am Donnerstag, 11.11.2021, Beschäftigte des öffentlichen Dienstes zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Damit kommt es zu Veränderungen und Einschränkungen an der Kolibri-Grundschule. Wir können die ergänzende Betreuung ab 13.30 Uhr nicht vollständig aufrecht erhalten und bitten darum, dass Ihr Kind, sofern es möglich ist, um 13.35 Uhr nach Hause gehen zu lassen oder abzuholen. Das Mittagessen wird im vollem Umfang angeboten. Leider kommt es auch zu Einschränkungen im Unterricht. Wir bitten die Eltern der Klassen 2e, 4a, 5a und IK 2 ihre Kinder zu Hause zu lassen. Wo das absolut nicht möglich ist, bieten wir eine Notbetreuung an.

Für die anderen Klassen können wir das Unterrichtsangebot aufrecht erhalten.
„Uns ist bewusst, dass die Corona-Zeit und besonders der damit verbundene Unterrichtsausfall für die Familien eine enorme Belastung war. Wir bitten trotzdem alle Eltern um Unterstützung und ihre Solidarität für die Anliegen der Pädagog*innen. Uns bleiben nur Warnstreiks, um der Blockadehaltung der Arbeitgeber zu begegnen“, betonte Udo Mertens, Leiter des Vorstandsbereichs Beamten-, Angestellten- und Tarifpolitik.

Wie Sie unserer Terminplanung entnehmen konnten, führen wir am Mittwoch, den 1.12.21 einen Studientag an unserer Schule durch. Aus diesem Grund finden an diesem Tag kein Unterricht und auch keine Betreuung im eFöB statt. Eine Notbetreuung findet für Ausnahmefälle an unserer Partner- Grundschule am Schleipfuhl statt. Bitte melden Sie sich dafür im telefonisch im Sekretariat.

Liebe Eltern, sicher bedeutet das für Sie ein Organisieren von Betreuungen für Ihre Kinder. Wenn es dabei Sorgen oder Probleme gibt, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an das Klassenteam oder die Schul- und Hugo- Leitung.

Mit freundlichen Grüßen

A. Peters,Schulleiterin

Hinweis: Mögliche Einschränkungen am Donnerstag

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat Beschäftigte im öffentlichen Dienst des Landes Berlin für kommenden Donnerstag zu einem ganztätigen Warnstreik aufgerufen. Darum kann es zu Einschränkungen/Veränderungen bei der Betreuung der Kinder an besagtem Tag kommen.
Laut GEW sind am Donnerstag alle Tarifbeschäftigten in den Kita-Eigenbetrieben, an den staatlichen Schulen des Landes Berlin sowie an den Universitäten und Hochschulen zum Warnstreik aufgefordert, außerdem etwa die Sozialarbeiter in den Jugendämtern.

Kolibris tüfteln bei Matheolympiade

Am Donnerstagmorgen fand in der Aula die große Schulrunde der Mathematikolympiade statt. 36 kleine und große Kolibris der Klassenstufen 3 bis 6 tüftelten über zum Teil hochkomplizierten und sehr komplexen Aufgaben. Teilnehmen durften die jeweiligen Klassensieger sowie die jeweils besten zwei Zweitplatzierten einer jeden Stufe. Und ohne das Ergebnis zu kennen: Mathe-Kolibris, wir sind stolz auf Euch dass Ihr Euch dieser Herausforderung gestellt habt!

Und für alle Mamas, Papas, Onkel, Tanten, Omas, Opas, Nachbar:innen und Freunde haben wir hier mal eine Beispielaufgabe aus Klassenstufe 6 zum Selberrätseln:

Judith beschäftigt sich mit Zahlen, die nur aus den Ziffern 1, 2 und 3 bestehen. Die Ziffern dürfen mehrfach in den gesuchten Zahlen vorkommen.
a) Wie viele dreistellige Zahlen aus diesen Ziffern gibt es?
b) Wie viele dieser dreistelligen Zahlen gibt es, die von vorn und hinten gelesen gleich sind? Wir nennen solche Zahlen Palindromzahlen.
c) Wie viele vierstellige Palindromzahlen aus diesen Ziffern gibt es, die gerade Zahlen sind?
d) Schließlich fragt sich Judith: Wie viele fünfstellige Palindromzahlen aus diesen Ziffern gibt es, die wiederum gerade Zahlen sind?

Kolibris werden Bezirksmeister im Crosslauf

Wir dürfen wieder einen sportlichen Erfolg für unsere Kolibris vermelden. Am vergangenen Freitag nahmen die beiden Sechtsklässlerinnen Stella Latzke und Sofia Inalidou beim Crosslauf-Wettkampf der Marzahn-Hellersdorfer teil. Unter den Augen unseres Fachbereichsleiter Sport, Jens Hentschel, ging es über eine Länge von 2400 Meter durch und über die Ahrensfelder Berge – und das für unsere beiden Mädchen sehr erfolgreich. Stella gewann den Crosslauf und holte sich den Titel „Bezirksmeisterin“, Sofia wurde Dritte. Damit sind beide für das Berlin-Finale im April auf dem Maifeld am Olympiastadion qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Gute Nachricht: Der 23. Dezember nun doch unterrichtsfrei

Eine schöne Meldung für unsere kleinen und großen Kolibris. Bildungssenatorin Sandra Scheeres hat den 23. Dezember in diesem Jahr einmalig zu einem unterrichtsfreien Tag erklärt. Dies geschah nach Rücksprache mit den Schulleitungsverbänden und dem Vorstand des Landeselternausschusses. Es geht darum, Hektik und Stress unmittelbar vor Weihnachten für Eltern sowie Schülerinnen und Schüler zu reduzieren, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Durch die Entscheidung soll auch Zeitdruck von den Familien genommen werden, gerade wenn sie zu Weihnachten eine kurze Reise in andere Bundesländer planen oder auswärtige Gäste erwarten.

Am 23. Dezember wird an den Berliner Schulen für die Jahrgänge 1 bis 6, wie an unterrichtsfreien Tagen üblich, eine Betreuung angeboten, damit insbesondere Kinder von dann noch berufstätigen Elterngut betreut werden können.

Ab Montag: Keine Maskenpflicht mehr in unserer Schule

Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6 wird ab dem kommenden Montag, 4. Oktober, aufgehoben. Diese Entscheidung wurde auch mit Expertinnen und Experten auf der jüngsten Sitzung des Hygienebeirats besprochen. Dafür sprechen laut Senatsverwaltung für Bildung die geringen Positiv-Testungen in dieser Altersgruppe, die geringen Krankheitsverläufe und das strikte Testen. Prinzipiell können Schülerinnen und Schüler auf eigenen Wunsch aber auch weiter eine Gesichtsmaske tragen. Diese Regelung wird auch weiterhin fortlaufend evaluiert werden und sie gilt auch für das Schulpersonal.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie: „Es gibt Erstklässlerinnen und Erstklässler, die haben ihre Schule noch nie ohne Maske betreten. Von daher bin ich froh, dass wir die Maskenpflicht für die Klassen 1 bis 6 aufheben können. Andere Bundesländer wie Brandenburg verfahren ebenso. An unseren strikten Vorsichtsmaßnahmen halten wir aber weiter fest: Die Schülerinnen und Schüler werden sich weiter zweimal die Woche testen, in den ersten beiden Wochen nach den Herbstferien sogar dreimal die Woche.“

Sollte in einer Klasse eine Schülerin oder ein Schüler positiv getestet worden sein, werden die Schülerinnen und Schüler dieser Klasse eine Woche lang dreimal getestet. Auch in der Ferienbetreuung, in den Herbstschulen und bei weiteren Lernangeboten in den Herbstferien kann auf das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske verzichtet werden. Hier besteht eine Testpflicht zweimal pro Woche.

Ganz vorn dabei: Erfolgreiche Kolibris beim Staffeltag

Am gestrigen Donnerstag fand im Stadion Wuhletal der große Staffeltag des Bezirks Marzahn-Hellersdorf statt. Natürlich dabei: unsere schnellsten Kolibris. Und die zeigten den anderen teilnehmenden Grundschulen, wie flott sie auf zwei Beinen mit Stab in der Hand sind. Sowohl unsere weibliche als auch unsere männliche Schulmannschaft der Klassenstufen 5/6 enteilten der Konkurrenz mit zum Teil deutlichem Abstand und sicherte sich souverän den jeweils ersten Platz. Unsere Pendelstaffel mit Kindern der Klassenstufen 3 bis 5 errang die Silbermedaille und musste sich nur der Fuchsberg-Grundschule geschlagen geben.

„Ich freue mich riesig über die starken Ergebnisse und vor allem über die tolle Stimmung, die sowohl unsere insgesamt 44 Sportlerinnen und Sportler als auch zuschauende Kolibri-Eltern verbreitet haben”, so unser Fachbereichsleiter Sport, Jens Hentschel. Gemeinsam mit der Sportlehrerin Gundula Löser sowie den beiden Erzieherinnen Jessica Szonn und Claudia Humboldt hatte er die Kinder zum Wettkampf begleitet. Herzlichen Glückwunsch!

All unsere Staffel-Starter:innen auf einem Foto.

Unser Terminkalender ist online

Was schon unter „normalen” Bedingungen für mehr als 800 Kinder und 100 Pädagog:innen schwierig und komplex zu entwerfen ist, ist unter dem Einfluss einer Pandemie eine echte Herausforderung: Dennoch ist er nun zur Veröffentlichung bereit, unser Terminkalender für das Schuljahr 2021/2022. Selbstverständlich müssen wir zu allen Veranstaltungen den Zusatz „unter Vorbehalt” ergänzen, drücken aber die Daumen, dass alle Konferenzen, Sport-Events, Spieleabende und Projekte wie angegeben durchgeführt werden können. Im Laufe der Monate wird der Kalender immer wieder aktualisiert.

Unter diesem Link sind all unsere Termine nach Halbjahren aufgeschlüsselt zu finden: https://kolibri-grundschule.de/home/?page_id=17

Stark! Schulmannschaft wird Dritter vor 25.000 Zuschauern

Eine ganz starke Leistung unserer Lauf-Schulmannschaft. In der 16×50 Meter-Rundenstaffel holte sie am gestrigen Sonntag im Rahmen des ISTAF im Berliner Olympiastadion einen tollen dritten Platz beim „Schools Cup“ – und das vor den Augen von 25.000 Zuschauern und zahlreichen Leichtathletik-Weltstars wie Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo, Hochsprung-Siegerin Mariya Lasitskene und Diskus-Goldmedaillengewinnerin Valarie Allman.

Als schnellste in ihrem Vorlauf qualifizierte sich unsere Mannschaft auf der markanten blauen Tartanbahn mit der Zeit von 2:02.52 Minuten für das Finale. Dort allerdings mussten sich die acht Mädchen und acht Jungen nur der Zeppelin-Grundschule Potsdam und dem Leonardo Da Vicnci Campus geschlagen geben. „Ich bin unglaublich stolz auf die Leistung unserer Kolibris. Sie haben alles gegeben, sind schnell und clever gelaufen und haben sich die die Bronzemedaille redlich verdient”, so unser Sport-Fachbereichsleiter Jens Hentschel, der die Mannschaft gemeinsam mit Gundula Löser und Marcus Böttcher trainierte.