Rezitatorenwettstreit 2024: Kleine und große Tiere im Rampenlicht

Am vergangenen Donnerstag, den 25. April 2024, fand an unserer Schule ein begeisternder Rezitatorenwettstreit statt. Unter dem Motto „Kleine und große Tiere“ traten die Klassensiegerinnen und -sieger der Klassenstufen 1 bis 3 in der Aula auf, während die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 4 bis 6 im Musikraum ihr Können zeigten.

Voll Kreativität und Begeisterung trugen die jungen Talente ihre Verse über Eichhörnchen, Bienen, Katzen und andere faszinierende Geschöpfe vor. Für unsere Jury, bestehend aus Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern, war es daher keine leichte Aufgabe, die Gewinnerinnen und Gewinner zu küren. Bei den Klassenstufen 4-6 gab es am Ende sogar zwei 1. Plätze!

Wir möchten allen Kolibris, die bei dieser Veranstaltung ihr Bestes gegeben haben, herzlich gratulieren. Ein besonderer Glückwunsch geht natürlich an die Preisträgerinnen und Preisträger, deren herausragende Leistungen diesen Nachmittag  zu einem tollen Ereignis gemacht haben. Unser Dank gilt außerdem den Organisatorinnen und Organisatoren, die wie jedes Jahr dafür sorgten, dass alles gut über die Bühne gehen konnte.

Erfolgreicher 10. Spendenlauf der Kolibris

Am vergangenen Donnerstag, den 18. April, fand ein beeindruckender Spendenlauf statt, bei dem sich etwa die Hälfte der Schülerinnen und Schüler engagiert beteiligte. Das Wetter spielte glücklicherweise mit und trug zu einer tollen Atmosphäre bei.

Der Spendenlauf ist nicht nur sportliche Aktivität, sondern auch eine Gelegenheit für die Schülerinnen und Schüler, sich für einen guten Zweck einzusetzen. Viele Kinder hatten im Vorfeld Sponsoren gefunden, die für jede gelaufene Runde einen Betrag spendeten. Dadurch konnte die Schule wichtige Mittel für anstehende Anschaffungen und Spenden an den Verein „Kolibri hilft“ sammeln.

Ab 15.30 Uhr liefen die Kinder mit Begeisterung und Energie, unterstützt von ihren Lehrkräften, ErzieherInnen und Familien, die als Zuschauer und Betreuer anwesend waren.

Insgesamt war der Spendenlauf an der Kolibri-Grundschule ein großer Erfolg und ein beeindruckendes Beispiel für das Engagement und den Gemeinschaftssinn der Schülerschaft. Events wie dieses stärken nicht nur den Zusammenhalt in der Schule, sondern sind auch wertvolle Lektionen über Solidarität und Hilfsbereitschaft.

Es war fantastisch zu sehen, wie motiviert und engagiert die Kinder waren. Die Schulleitung und das Lehrerkollegium bedanken sich bei allen Beteiligten, insbesondere den Organisatoren und Sponsoren, die den Spendenlauf möglich gemacht haben.

Heureka 2024 – Siegerehrung in der Aula

Fast 150 Kolibris versammelten sich heute in der Aula, um ihre Urkunden und Preise für den vergangenen Heureka-Wettbewerb „Mensch und Natur“ entgegen zu nehmen.

So viele kleine Forscherinnen und Forscher hatten wir selten! Spitzenreiter war hierbei die Klasse 4b mit 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Herzlichen Glückwunsch, liebe naturwissenschaftsbegeisterte, kluge Kolibris!

Erfolgreiches Training für den Mini-Marathon: Kolibri-Schüler auf der Überholspur

Am vergangenen Samstagvormittag war der Sportplatz Rosenhag fest in der Hand der ehrgeizigen Sportlerinnen und Sportler der Kolibri-Grundschule. Mit beeindruckender Begeisterung und Ausdauer legten sie gemeinsam 4,2 Kilometer zurück, um sich bestmöglich auf den anstehenden Mini-Marathon vorzubereiten.

Trotz der frühen Morgenstunde fanden sich beinahe dreißig motivierte Schülerinnen und Schüler ein, um an diesem intensiven Training teilzunehmen. Ihre Eltern, die ebenfalls früh aufstanden, um ihre Kinder zu unterstützen, waren eine Quelle der zusätzlichen Motivation und stärkten den jungen Sportlern den Rücken.

Das Trainingsprogramm wurde von Sportlehrerin Gundula Löser sowie dem Fachbereichsleiter Jens Hentschel betreut. Mit ihrer fachkundigen Anleitung und ermutigenden Worte trieben sie die jungen Athletinnen und Athleten zu Höchstleistungen an.

Der Mini-Marathon, der am kommenden Samstag, den 23. September 2023 im Zentrum Berlins stattfindet, verspricht ein spannendes Ereignis zu werden. Die Kolibri-Grundschule ist bestens gerüstet und fest entschlossen, mit vollem Einsatz und Teamgeist an den Start zu gehen.

Wir sind zuversichtlich, dass unsere motivierten Schülerinnen und Schüler Großes erreichen werden und wünschen ihnen viel Erfolg für das bevorstehende Event. Bleiben Sie dran für weitere Updates und unterstützen Sie unsere jungen Talente auf ihrem Weg zum Erfolg!

Ihr Kolibri-Grundschulteam

Jens Hentschel

Kolibris laufen mehr als 5000 Runden beim Spendenlauf

Bei idealem Laufwetter und Sommerlaune-Musik sind am 16. Mai insgesamt 475 kleine und große Kolibris für den guten Zwecke gestartet.

Nach der Begrüßung durch Sportlehrer Jens Hentschel, Schulleiterin Anke Peters und den Verein „Kolibri – Hilfe für krebskranke Kinder Deutschland e.V.“ und einer gemeinsamen Erwärmung starteten die Läuferinnen und Läufer hochmotiviert. Ganze 5644 Mal umrundeten sie den Sportplatz an der Lichtenhainer Straße und erliefen damit Spenden von knapp 10 000 Euro.

Alle waren mit großem Spaß und Ehrgeiz dabei. Die einen liefen um die Wette, die anderen ganz entspannt, manche an einer helfenden Hand … Angefeuert durch Familien, Freunde, das Schulteam und Kooperationspartner sah man am Ende viele glückliche Gesichter.

Ein riesengroßes Dankeschön an alle Läuferinnen und Läufer und jene unermüdlich Beteiligten, ohne deren Einsatz beim Einrichten des Platzes, Durchführen des Laufes und abschließendem Aufräumen dieses tolles Event nicht möglich gewesen wäre.

Dank allen Mamas und Papas

In den letzten beiden Wochen haben unsere Kolibris fleißig gebastelt, gemalt oder Gedichte geschrieben, um damit anlässlich des Muttertags und des Vatertags ihren Eltern einmal wieder zu zeigen: Ich hab‘ dich lieb!

Auch wir sagen: Vielen herzlichen Dank an alle Eltern für die gute Zusammenarbeit und Ihr Vertrauen.

Stellvertretend für alle Klassen hier ein paar Impressionen aus den Klassen 1a und 1c.

Jede Runde zählt – Spendenlauf der Kolibris

Am 16. Mai 2023 heißt es – nunmehr zum neunten Mal: Laufen für den guten Zweck. Der Spendenlauf wird am kommenden Dienstag ab 15.00 Uhr (Klassenstufen 1-3) und 16.00 Uhr (Klassenstufen 4-6) auf dem Sportplatz Lichtenhainer Straße stattfinden.

Die Schülerinnen und Schüler sind bereits fleißig dabei, Sponsorinnen und Sponsoren zu suchen, die jede gelaufene Runde sowohl mit Applaus und Begeisterung als auch mit einem frei gewählten Spendenbetrag unterstützen werden. Dies können Eltern, Oma und Opa, Onkel und Tante sein oder auch Unternehmen wie Bäcker, Apotheken, Banken usw., die beispielsweise eine ganze Klasse unterstützen. Am Tag unseres Spendenlaufes werden die zurückgelegten Runden gezählt und bestätigt. Auf Grundlage der Sponsoringvereinbarung werden die erlaufenen Spenden anschließend unter Angabe des Zwecks auf das entsprechende Konto des Fördervereins überwiesen.

Mit den Erlösen des Spendenlaufes wird zur Hälfte die Arbeit von Kolibri Hilfe für krebskranke Kinder Deutschland e.V. unterstützt. Dies ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, Familien, in denen es ein schwerstkrankes Kind gibt, zu helfen. Kolibri e.V. verwendet die erlaufenen Spendenbeträge auch für die Anschaffung von ‚Lernrobotern‘, die den ansonsten durch die Isolation unterbrochenen Kontakt zum sozialen Umfeld aufrechterhalten können. Denn das kranke Kind kann den Roboter an seine Schule schicken und dann von jedem Platz der Welt am Unterricht teilnehmen. Die andere Hälfte des Erlöses geht zweckgebunden an Freunde und Förderer der Kolibri-Grundschule e.V., dem Förderverein unserer Schule, der von diesem Geld ein Funklichtschrankenset zur Messung von Sprintzeiten für den Fachbereich Sport und Reactions Lights, welche spielerisch die Reaktionszeiten unserer Kolibris testet sowie auch trainiert, erwerben möchte. Beide Dinge können nicht nur im Unterricht, sondern auch für die vielfältigen Veranstaltungen wie Frühlingsfeste oder Projekttage in unserer Schule genutzt werden.

Auch in diesem Jahr suchen wir zudem die ‚Lauffreudigste Klasse‘ unserer Schule. Den Klassen, welche prozentual die meisten Läufer/innen an den Start bringen, winken attraktive Geldprämien, die für Klassenfahrten, Wandertage oder nur einfach zum Eis-Essen genutzt werden können.

Wir würden uns freuen, wenn Sie, liebe Eltern, Ihre Kinder bei der Gewinnung von Sponsorinnen und Sponsoren tatkräftig unterstützen und laden Sie herzlich ein, am 16.05.2023 beim Spendenlauf alle Sportlerinnen und Sportler anzufeuern. Für sportliche, musikalische und kulinarische Motivation – auch der Zuschauerinnen und Zuschauer – wird gesorgt sein.

Jens Hentschel & Anke Peters

Kolibris sprinten schon wieder zum Sieg

Am 03.05.2023 trafen sich alle Schulteams zum Staffeltag der Grundschulen des Bezirkes an der Sportanlage Allee der Kosmonauten.

Nach dem grandiosen Sieg beim ISTAF-Indoor zu Beginn des Jahres legten beide Schulstaffeln noch einmal nach. Bei wunderschönem Wetter holten unsere Mädchen in der 8x50m-Staffel den Titel des Bezirksmeisters. Das Jungenteam eiferte den Mädchen nach und gewann mit der großartigen Zeit von 58,36 s die Stadionrunde. Nach vielen zusätzlichen Trainingsstunden sind unsere acht schnellen Jungs ebenso verdiente Bezirksmeister.

Beide Staffeln werden sich dem Kampf um die Berliner Meisterschaft am 17.05.2023 gegen die schnellen Teams der anderen Bezirke im Mommsenstadion stellen.

Wir wünschen viel Erfolg!!!

Das Schulteam trainierten und betreuten die Sportlehrer Ines Schultz, Lars Lucius sowie Fachbereichsleiter Jens Hentschel.

Jens Hentschel

Kolibris achten aufeinander

Auch in diesem Schuljahr haben unsere SchülerInnenaufsichten wieder Verstärkung erhalten. Achtundzwanzig Kolibris der vierten Jahrgangsstufe haben sich während der Osterferien Zeit genommen, um sich zu neuen SchülerInnenaufsichten ausbilden zu lassen. Alle Kinder haben die Ausbildung erfolgreich bestanden und werden zukünftig in den Hofpausen tätig sein. Gut erkennbar an den blauen Westen mit dem Kolibri-Logo werden sie helfen, bei Konflikten zu schlichten, Kinder mit kleineren Verletzungen ins Sekretariat begleiten und die erwachsenen Pausenaufsichten unterstützen.

Wir freuen uns über unseren Aufsichten-Nachwuchs und wünschen den frischgebackenen Blauwesten einen guten Start in diese verantwortungsvolle Tätigkeit.