Kolibris basteln Kästen für unsere Schul-Bienen

Seit September 2019 leben neben dem Gelände unserer Schule im Bienenlehrgarten mehrere zehntausend Bienen, die sogenannten Kolibrienen. Offenbar fühlen sich die nützlichen Insekten sehr wohl, denn in den vergangenen Monaten sind die beiden Völker enorm gewachsen – und das braucht Platz. Die Schule schaffte deshalb neue Behausungen, also Bienenbeuten, an und die 4a unter Anleitung von Frau Hubertus verzierte diese mit Wasserfarben im Rahmen des Kunstunterrichts. Sobald die Temperaturen etwas steigen, siedeln die Kolibrienen in ihr neues Zuhause um.

Informationen zur Testpflicht

Liebe Eltern,

um Zeit zu haben, die Testpflicht ausreichend vorzubereiten und auf Elternanfragen zu reagieren, werden wir in der kommenden Woche vom 19.4. – 23.04.21 keine Testungen in der Schule durchführen.

Das bedeutet, dass Sie mit Ihren Kindern das Testen übernehmen oder ein Testzentrum aufsuchen.

Testtage sind Montag und Donnerstag.
Ihr Kind bringt bitte die Eigenerklärung an diesen Tagen in die Schule.

Wenn Sie Fragen zum Testen haben, steht unser großes Team der Schulsozialarbeit zur Verfügung.
Auch die Lehrerinnen und Lehrer haben den Halbgruppen das Testen gezeigt und erklärt.

Liebe Eltern, gerade in diesen Wochen ist es wichtig, dass wir gemeinsam dafür sorgen, dass die Schule weiterhin ein sicherer Ort für unsere kleinen Kolibris bleibt.

In dem Sinne verbleibt mit freundlichen Grüßen

Anke Peters
Schulleiterin

So läuft bei uns die Übergabe der Selbsttests

Wie Sie, liebe Eltern der Kolibris, aus den Nachrichten erfahren haben, findet ab dem 12. April wie auch schon vor den Osterferien der Unterricht im Wechselmodell statt. Außerdem sollen die Schüler:innen auf das Corona-Virus getestet werden. Wir haben dazu Selbsttests der Firma Siemens im Großhandelsformat erhalten. Ausgestattet werden die Kolibris mit jeweils zehn Selbsttests (zehn Teststäbchen, zehn Testkassetten, 1 Fläschchen Pufferlösung). Die Selbsttests reichen also für fünf Schulwochen, die Testung soll zweimal wöchentlich zu Hause erfolgen. Die mitgelieferte Pufferlösung (ein Fläschchen für zehn Selbsttests) muss nach der ersten Anwendung sachgerecht aufbewahrt werden, da sie für alle Tests genutzt werden muss. Die Kurzanleitung auf Deutsch für den Siemens-Selbsttest erhalten Sie, liebe Eltern, mit der ersten Ausgabe am Montag in Papierform.

Alternativ stehen die Gebrauchsanleitungen auch auf der Webseite www.einfachtesten.berlin zum Download bereit (mehrsprachig). Bitte geben Sie für den Transport am Dienstag Ihrem Kind einen Behälter (Tupperdose, Brotbüchse usw.) mit, der ca. 20 Zentimeter lang sein muss, damit die Stäbchen hineinpassen. Beschriften Sie diesen Behälter mit dem Namen Ihres Kindes und dem Wort: „Selbsttests“. Wenn Sie den Test zu Hause gemacht haben, dann geben Sie bitte Ihrem Kind die Eigenerklärung mit.

Was tun, wenn ein Test positiv ist? Sollte ein Test positiv ausfallen, melden Sie das bitte sofort der Schule und veranlassen eine PCR-Nachtestung in einer der vier PCR-Teststellen. Dort müssen keine Termine gemacht werden. Ein positiver Selbsttest gilt vorerst nur als Verdachtsfall und wird nicht dem Gesundheitsamt gemeldet. Ihr Kind verbleibt aber vorsorglich in Quarantäne bis zum Erhalt des Ergebnisses vom PCR-Nachtest. Bitte informieren Sie die Schule auch über das Ergebnis des PCR-Tests.

Ab dem 19. April sollen die Schüler:innen unter Anleitung des Pädagogen/der Pädagogin getestet werden. Derzeit sind dazu noch etliche Fragen durch die Senatsverwaltung für Bildung offen. Wir werden Sie rechtzeitig darüber informieren.

Wir wünschen Frohe Ostern und danken für die süße Aufmerksamkeit von Eltern

Vielen Dank für das Vertrauen, liebe kleine und große Kolibris, das Sie und ihr uns auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten entgegenbringt.

Wir wünschen Ihnen und Euch eine frohe und glückliche Osterzeit! Genießt ein paar unbeschwerte Tage, lasst die warme Frühlingssonne ins Gesicht scheinen und erholt Euch gut im Kreise Eurer Familien.

Ein ganz besonderes Dankeschön möchten wir der Familie sagen, die uns am vergangenen Freitag den Tag mit einem riesigen Korb Schoko-Hasen versüßt hat. Alle Pädagogen waren begeistert!

Herzliche Grüße und bleiben Sie und Ihr gesund!

77 Kolibris rechneten und knobelten beim Känguru-Wettbewerb

Einmal im Jahr lädt der bundesweite Känguru-Wettbewerb zum Rechnen, Knobeln und Nachdenken ein. Mit dem Wettbewerb soll Lust auf Mathematik gemacht und die mathematische Bildung an den Schulen unterstützt werden. Gestern fand er in mehreren Runden mit ganz viel Abstand in unserer Aula sowie unserer Filiale im Dankratweg statt, 77 Kolibris der Klassenstufen 3 bis 6 nahmen bei der durch die Fachkonferenz Mathematik organisierten Veranstaltung teil. Der Wettbewerb wird zentral durch den gemeinnützigen Verein „Mathematik­wettbewerb Känguru e.V.”, der seinen Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin hat, vorbereitet und ausgewertet. Beim Känguru-Wettbewerb erhalten alle Teilnehmer eine Anerkennung ihrer persönlichen Leistung. Darüber hinaus werden die deutschlandweit erfolgreichsten Teilnehmer prämiert – vielleicht ja ein Kolibri?

Ein großes Dankeschön geht heute an die KollegInnen unserer Schulsozialarbeit. Frau Mayer-Masuhr, Frau Jörg und Herr El-Takche haben in den vergangenen Tagen viel Zeit und Mühe in den Betrieb unserer Kolibri-Zuckerwattemaschine gesteckt. Insgesamt verteilten die Drei in stundenlanger „Rühr-Arbeit“ an alle Kinder unserer 35 Klassen mehr als 750 Stück der süßen Leckereien. Diese sollten ein kleines Willkommensgeschenk nach der harten Zeit des präsenzfreien Lernens für alle klein und großen Kolibris sein. Herzlichen Dank, liebe SchuSo!

Liebe Eltern,

wie Sie bereits aus der Presse erfahren haben, ist die Maskenpflicht an Schulen angepasst worden!

Ab dem kommenden Montag, den 15. März 2021, wird an Berliner Schulen die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes angepasst.

Das gesamte schulische Personal sowie die Schülerinnen und Schüler sind dann, wie bereits im öffentlichen Personennahverkehr und im Einzelhandel üblich, verpflichtet, im Schulgebäude, im Unterricht und prinzipiell im Schulalltag medizinische Gesichtsmasken zu tragen. Eine Alltagsmaske reicht dann nicht mehr aus.

Bitte geben Sie ihrem Kind eine entsprechende Maske mit.

Mit freundlichen Grüßen

Peters, Schulleiterin

Kostenlos: Schwimmvereine bieten Intensivkurse in den Osterferien an

Schwimmen können macht Spaß und ist lebenswichtig! Darum bieten mehrere Schwimmvereine in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Berlin in den Osterferien wieder Schwimm-Intensivkurse für Kinder an. Diese richten sich an SchülerInnen der 4., 5. und 6. Klasse, die in der 3. Klasse kein Jugendschwimmabzeichen in Bronze oder das Seepferdchen geschafft haben. In kleinen Gruppen mit bis zu 12 Kindern können die Kinder besser schwimmen lernen und ihr Schwimmabzeichen nachholen.

Die Intensivkurse sind kostenlos und finden in den Osterferien jeden Tag (außer Feiertage) für 45 Minuten statt. Um Ihr Kind anzumelden, liebe Eltern, wählen Sie bitte auf der Website https://www.schwimmkurse-sportjugend.de unter „Angebote“ einen Kurs aus und klicken dann auf „anmelden“. Sie erhalten nach der Anmeldung das Anmeldeformular und ein Corona-Formular per Email. Bitte schicken Sie beide Formulare unterschrieben an den Schwimmverein, der den Kurs anbietet (Kontaktdaten auf dem Anmeldeformular).

Unter anderem gibt es auch durch den SC Eintracht Berlin durchgeführte Kurse in der Schwimmhalle in Kaulsdorf-Nord, die nicht auf der Seite aufgeführt sind. Das Anmeldeformular finden Sie unten. Die möglichen Zeitfenster in der Schwimmhalle Kaulsdorf sind: 9.45-10.30 Uhr; 10.30 – 11.15 Uhr; 11.15-12.00 Uhr, 12.00 -12.45Uhr und 12.24 -13.30Uhr.

Wir wünschen Ihrem Kind viel Freude und viel Erfolg beim Schwimmen!

Die Schwimm-Intensivkurse werden gefördert von den Senatsverwaltungen für Inneres und Sport und für Bildung, Jugend und Familie.

Hier gehts zur Anmeldung für die Schwimmhalle Kaulsdorf: Anmeldung Osterferienkurs

Hier finden Sie das Angebot außerdem in Türkisch, Arabisch und Persisch:

Schwimmkurse Arabisch

Schwimmkurse Persisch

Schwimmkurse Türkisch

 

Erinnerung: Am Montag ist Feiertag

Eine kleine Erinnerung, die den kommenden Montag betrifft. Der 8. März, der Internationale Frauentag, ist seit 2019 ein Feiertag in Berlin. Eine entsprechende Gesetzesnovelle hatte das Berliner Abgeordnetenhaus damals beschlossen. Berlin ist das erste und bislang einzige Bundesland, das den Internationalen Frauentag zum gesetzlichen Feiertag erklärt hat. An Montag ist demnach schulfrei.

Mit Kuchen und Nudeln: Neue Mensa feierlich eröffnet

Endlich mal wieder gute Nachrichten! Am Montagmittag wurde in unserer Schule nach einem Jahr und drei Monaten Bauzeit endlich unsere neue Mensa eröffnet. Künftig, in der Nach-Corona-Zeit, werden hier bis zu 200 SchülerInnen essen können. Außerdem wurden während der 1,1 Millionen Euro teuren Sanierung eine neue Küche mit modernen Geräten, ein edler Ausgabetresen sowie zwei Wasserspender installiert. Zu dem kurzfristig terminierten und dennoch würdevollen Festakt hielt Schulleiterin Anke Peters eine kleine Eröffnungsrede, dankte mit einem selbstgebackenen Walnusskuchen dabei vor allem den ErzieherInnen, welche die Kolibris während der Bauzeit bei Wind und Wetter zum Mittagessen ins benachbarte Melanchthon-Gymnasium begleiteten.

Unsere beiden Schülersprecher Sandra und Nino durchschnitten anschließend das obligatorische rote Band und die anwesenden Bezirksstadträte Juliane Witt und Gordon Lemm sowie Cathrin Braun, Referatsleiterin der Schulaufsicht des Bezirks, genossen Spiralnudeln mit Tomatensoße. Zudem gab es für jeden der gestrigen Teilnehmer einen golden bemalten Becher mit der Aufschrift „Hipp Hipp Hurra, unsere Mensa ist wieder da!”