Ganz vorn dabei: Erfolgreiche Kolibris beim Staffeltag

Am gestrigen Donnerstag fand im Stadion Wuhletal der große Staffeltag des Bezirks Marzahn-Hellersdorf statt. Natürlich dabei: unsere schnellsten Kolibris. Und die zeigten den anderen teilnehmenden Grundschulen, wie flott sie auf zwei Beinen mit Stab in der Hand sind. Sowohl unsere weibliche als auch unsere männliche Schulmannschaft der Klassenstufen 5/6 enteilten der Konkurrenz mit zum Teil deutlichem Abstand und sicherte sich souverän den jeweils ersten Platz. Unsere Pendelstaffel mit Kindern der Klassenstufen 3 bis 5 errang die Silbermedaille und musste sich nur der Fuchsberg-Grundschule geschlagen geben.

„Ich freue mich riesig über die starken Ergebnisse und vor allem über die tolle Stimmung, die sowohl unsere insgesamt 44 Sportlerinnen und Sportler als auch zuschauende Kolibri-Eltern verbreitet haben”, so unser Fachbereichsleiter Sport, Jens Hentschel. Gemeinsam mit der Sportlehrerin Gundula Löser sowie den beiden Erzieherinnen Jessica Szonn und Claudia Humboldt hatte er die Kinder zum Wettkampf begleitet. Herzlichen Glückwunsch!

All unsere Staffel-Starter:innen auf einem Foto.

Unser Terminkalender ist online

Was schon unter „normalen” Bedingungen für mehr als 800 Kinder und 100 Pädagog:innen schwierig und komplex zu entwerfen ist, ist unter dem Einfluss einer Pandemie eine echte Herausforderung: Dennoch ist er nun zur Veröffentlichung bereit, unser Terminkalender für das Schuljahr 2021/2022. Selbstverständlich müssen wir zu allen Veranstaltungen den Zusatz „unter Vorbehalt” ergänzen, drücken aber die Daumen, dass alle Konferenzen, Sport-Events, Spieleabende und Projekte wie angegeben durchgeführt werden können. Im Laufe der Monate wird der Kalender immer wieder aktualisiert.

Unter diesem Link sind all unsere Termine nach Halbjahren aufgeschlüsselt zu finden: https://kolibri-grundschule.de/home/?page_id=17

Stark! Schulmannschaft wird Dritter vor 25.000 Zuschauern

Eine ganz starke Leistung unserer Lauf-Schulmannschaft. In der 16×50 Meter-Rundenstaffel holte sie am gestrigen Sonntag im Rahmen des ISTAF im Berliner Olympiastadion einen tollen dritten Platz beim „Schools Cup“ – und das vor den Augen von 25.000 Zuschauern und zahlreichen Leichtathletik-Weltstars wie Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo, Hochsprung-Siegerin Mariya Lasitskene und Diskus-Goldmedaillengewinnerin Valarie Allman.

Als schnellste in ihrem Vorlauf qualifizierte sich unsere Mannschaft auf der markanten blauen Tartanbahn mit der Zeit von 2:02.52 Minuten für das Finale. Dort allerdings mussten sich die acht Mädchen und acht Jungen nur der Zeppelin-Grundschule Potsdam und dem Leonardo Da Vicnci Campus geschlagen geben. „Ich bin unglaublich stolz auf die Leistung unserer Kolibris. Sie haben alles gegeben, sind schnell und clever gelaufen und haben sich die die Bronzemedaille redlich verdient”, so unser Sport-Fachbereichsleiter Jens Hentschel, der die Mannschaft gemeinsam mit Gundula Löser und Marcus Böttcher trainierte.

Schulpreis: Kolibri-Erzieherin erhält besondere Auszeichnung

Mit der Verleihung des Marzahn-Hellersdorfer Schulpreises wurden zum zweiten Mal engagierte Eltern, Schulsozialarbeiter, Lehrer:innen sowie Schulleitungen ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße für Kinder und Jugendliche im Bezirk einsetzen. Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) bezeichnete sie im Freizeitforum Marzahn als die „stillen Helden“ im Hintergrund. „Mir war und ist diese Veranstaltung wichtig, weil es darum geht, diesen Menschen zu zeigen, dass ihre Arbeit gesehen und wertgeschätzt wird und dass es uns als Bezirk, als Kommune und Öffentlichkeit wichtig ist, diejenigen zu ehren, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzen.“

Eine der Preisträgerinnen ist unsere Petra Weigmann, seit vielen Jahren Erzieherin an der Kolibri-Grundschule. Schulleiterin Anke Peters bezeichnet sie als „Freudeschenkerin“, weil sie für unsere Schülerinnen und Schüler die großen Events, wie z.B. die Auftritte im Friedrichstadtpalast oder die Talenteshows im Hugo-Haus organisiert. Außerdem, so Laudator Stefan Burgel (Erzieher und Mitglied der erweiterten Schulleitung) weiter, ist Petra Weigmann eine „Glücklichmacherin”, „weil sie Tag für Tag mit den Kindern ihre Träume verwirklicht, indem sie in ihre Fantasien und Vorstellungen abtauchen dürfen, von denen wir uns nie zu träumen wagten. Und wenn die Kinder sich mal in sich verlieren, ist sie da und sucht da drinnen nach ihnen, holt sie wieder heraus, entzündet ein Licht, gibt ihnen Orientierung, Halt und neuen Lebensmut. Sie ist Balsam für die Seele jedes Kindes und ein Segen für jeden, der mit ihr zusammenarbeiten darf. Danke, dass Du für jeden Einzelnen da bist. Unabhängig davon, wie es Dir gerade geht. Danke für alles!”

Schulanmeldung 2021: Bitte um Geduld, noch können wir Briefe nicht verschicken

Viele Hellersdorfer Eltern von kommenden Erstklässlern sind verständlicherweise schon heute aufgeregt, wann sie denn nun endlich den Brief mit allen nötigen Anmeldeinformationen für das Schuljahr 2021/2022 erhalten. Wir verstehen die Ungeduld, bitten aber noch um ein wenig Zeit. Dies hat folgenden Hintergrund: Noch warten wir auf die endgültigen Listen des Bezirksamtes, welche Mamas und Papas denn nun tatsächlich kommende Kolibri-Eltern werden. Denn wir wissen: Die Einzugsbereichen haben sich geändert.

Sobald wir diese Auflistung haben, schreiben wir diejenigen Familien mit allen benötigten Informationen persönlich an, zum Beispiel mit Details zu den Terminen der Anmeldung und was zu dieser mitgebracht werden muss. Was wir aber schon verraten können: Am Donnerstag, den 23. September, führen wir von 9-12 Uhr unseren Tag der offenen Tür durch.

Kolibris trainieren für Staffellauf vor 25.000 Menschen

Auch in diesem Jahr startet unsere Lauf-Schulmannschaft im Rahmen des „Schools Cup” beim Leichtathletik-Spektakel „ISTAF” im Olympiastadion. Dort werden sich acht Mädchen und acht Jungen aus den Klassenstufen 5 und 6 im Staffellauf mit 23 weiteren Schulen messen – und das vor den Augen von 25.000 Zuschauern sowie Olympiasieger:innen, Welt- und Europameister:innen. Zugesagt für das ISTAF am kommenden Sonntag haben unter anderem Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo, Hochsprung-Siegerin Mariya Lasitskene und Diskus-Goldmedaillengewinnerin Valarie Allman.

Um die schnellen Kolibris auf die Veranstaltung mit einem Vorlauf und einem möglichen Finale der besten Acht bestmöglich vorzubereiten, trainieren die Kinder bereits seit Wochen unter der Anleitung unserer Sportlehrer Jens Hentschel und Marcus Böttcher am Freitagnachmittag und Samstagvormittag auf dem Sportplatz Rosenhag in Mahlsdorf.

Die (fast) komplette Schulmannschaft mit den beiden Sportlehrern beim samstäglichen Training auf dem Sportplatz Rosenhag.

Mitmachen! Kolibris gestalten Kalender

Auch in diesem Jahr findet an unserer Schule der große Kunstwettbewerb statt, das Motto 2021 lautet „So stelle ich mir die Zukunft” vor. Alle Kolibris der Klassenstufen 3 bis 6 können teilnehmen, die schönsten Motive werden von unserer Fachjury angesehen, bewertet und prämiert. Eine besondere Auszeichnung: Die Gewinner werden in unserem Kolibri-Kalender 2022 veröffentlicht.

Für die Teilnahme gibt es einige (wenige) Bedingungen. Das Bild sollte im Querformat (A3 oder A4) formatfüllend gemalt oder gezeichnet sein, zudem benötigt es einen Titel. Auf der Rückseite sollte der Vorname, der Nachname sowie die Klasse vermerkt sein. Die fertigen Kunstwerke können bei Frau Hubertus (Foto) oder der Klassenleitung abgegeben werden. Viel Spaß beim Malen!

Entstanden im Atelier: Bilder unserer Kolibris werden ausgestellt

Vor gut einem Jahr eröffnete die Künstlerin Josephine Hans ihr eigenes Atelier in unserer Schule. Natürlich profitierten auch unsere Kolibris von dieser ungewöhnlichen Zusammenarbeit. Die Malerin, Kostüm- und Bühnenbildnerin und Stipendiatin der Stiftung Brandenburger Tor empfing immer wieder Schülerinnen und Schüler und erarbeitete mit ihnen künstlerische Positionen. „Das freie Malen ermöglicht den Kindern ihre Themen zu besprechen, ihre Interessen zu äußern und dies künstlerisch auszudrücken“, so Josephine Hans.

Nun werden diese Kunstwerke ausgestellt. Die Ausstellung „Kolibri Blick“ in der Ausstellungspyramide in der Riesear Straße 94 in Berlin-Hellersdorf zeigt eine Auswahl der entstandenen Werken der Kinder innerhalb des letzten Jahres. Da nicht alle Bilder gezeigt werden können, findet die Präsentation ohne Namenangabe statt. Die Ausstellung soll einen kleinen (Ein)Blick in das Schaffen der Kinder ermöglichen. Die Eröffnung findet am kommenden Mittwoch (25. August) ab 14 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, die Bilder unserer Kolibris sind bis zum 26. September zu sehen.

Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske wird verlängert

Unsere Schülerinnen und Schüler sind nun bis mindestens zum 5. September verpflichtet, eine medizinische Gesichtsmaske in der Schule zu tragen. Diese Entscheidung wurde bei der gestrigen Sitzung des Hygienebeirats der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie entsprechend den Empfehlungen der medizinischen Expert:innen getroffen. Dies soll dem Infektionsschutz dienen. Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske wird somit von zwei auf vier Unterrichtswochen verlängert und wird auch weiterhin fortlaufend evaluiert werden.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie: „Das neue Schuljahr hat mit besonderen Vorsichtsmaßnahmen begonnen. Dazu gehört, dass in den ersten drei Schulwochen nicht zuletzt wegen der Reiserückkehrerinnen und -rückkehrer dreimal pro Woche getestet wird. Hinsichtlich der Maskenpflicht haben wir nun die angekündigte erneute Bewertung der Situation vorgenommen und sind in Rücksprache mit unseren Expertinnen und Experten im Hygienebeirat zu dem Schluss gekommen, die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske zunächst um weitere zwei Wochen zu verlängern.“

Auch die Musterhygienepläne und die Darstellungen auf der Website der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie werden entsprechend angepasst.

Endlich komplett: 150 Kolibris wurden eingeschult

Unser Nest ist endlich komplett. Am vergangenen Sonnabend wurden 150 fünf-, sechs- und siebenjährige Kinder an unserer Schule eingeschult. Nun können wir mit unseren mehr als 800 Schülerinnen und Schülern ins hoffentlich wenig durchgewirbelte Schuljahr 2021/22 starten. Nach einem von unseren Drittklässlern fantastisch vorgezeigten künstlerischen Programm und einer kurzen Rede der Schulleitung wurden die ABC-Schützen zu echten Kolibris ernannt. Herzlich willkommen! Wir danken Petrus für das herrliche Wetter, unseren „neuen“ Eltern für die tolle Atmosphäre und allen fleißigen Helferlein fürs Möglichmachen der Veranstaltung.