Staffellauf: Wir sind Landesmeister!

Jetzt ist es amtlich: Die „Kolibri“ ist die schnellste Grundschule Berlins. Beim gestrigen Finale des Staffellaufs im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark im Prenzlauer Berg konnten wir große Erfolge feiern. Während es für die Mädchen-Staffel „nur“ zum zweiten Platz reichte, erliefen sich unsere Jungs den Berliner Landesmeister-Titel in der 8×50 Meter-Staffel (siehe Foto). Platz 1, wir sind sehr sehr stolz!

„Die SchülerInnen haben sich diesen bislang größten sportlichen Erfolg der Kolibri-Grundschule durch ihr kontinuierliches Training redlich verdient“, so der Fachbereichsleiter Sport, Jens Hentschel. „Und dass, obwohl nur ganz wenige unserer LäuferInnen aktiv in einem Leichtathletikverein Sport treiben.“

Kolibris besuchen krebskranke Kinder

Ein Tag zum Nachdenken über Gesundheit und Glück. SchülerInnen der Klasse 6b besuchten am Sonnabend gemeinsam mit ihrer Klassenleiterin Frau Löser das Sportfest des Familienhauses des Kolibri-Vereins in Oderberg. Dort leben Familien, in denen ein Kind an Krebs oder einer anderen lebensbedrohlichen Krankheit erkrankt ist, um zur Ruhe zu kommen und dabei sozialpädagogische oder therapeutische Hilfen in Anspruch nehmen zu können. Unsere Sechstklässler waren schwer beeindruckt von der Tapferkeit und dem Lebensmut ihrer Altersgenossen, die sonst auf der Kinderkrebsstation im Klinikum Buch gegen die teuflischen Krankheiten in ihren kleinen Körpern kämpfen. Unsere Kolibris wurden zu dem Sportfest eingeladen, da unsere Schule den gleichnamigen Kolibri-Verein schon seit mehreren Jahren mit Einnahmen aus unserem alljährlichen Spendenlauf unterstützt – allein im vergangenen Schuljahr kamen dabei mehr als 6000 Euro zusammen.

Am 19. September startet Anmeldezeitraum für Schulanfänger

Das aktuelle Schuljahr ist zwar noch nicht weit vorangeschritten, wir planen jedoch bereits das nächste. Am 19. September startet der Anmeldezeitraum für SchulanfängerInnen für das Schuljahr 2020/2021, dies betrifft alle schulpflichtigen Kinder (geboren zwischen 1. Oktober 2013 und 30. September 2014) aus unserem Einzugsgebiet.

Unser Sekretariat steht im Anmeldezeitraum bis zum 2. Oktober zu folgenden Zeiten mit Tat und Rat zur Verfügung: Montags bis mittwochs und freitags zwischen 8 und 11 Uhr, am Donnerstag zwischen 14 und 17.30 Uhr.

„Unsere LehrerInnen der Schulanfangsphase werden sich in einem kleinen Vorgespräch mit Ihrem Kind Kenntnisse zum gegenwärtigen Entwicklungsstand erarbeiten“, so Schulleiterin Anke Peters.

Für die erfolgreiche Organisation benötigen wir bitte folgende Unterlagen: die Personalpapiere der Eltern (Ausweise), die Geburtsurkunde des Kindes sowie sonstige Personalpapiere des Kindes (z.B. Krankenkassenkarte).

Nach der Anmeldung werden alle künftigen SchulanfängerInnen, wie gesetzlich vorgeschrieben, schulärztlich untersucht. Über die genauen Modalitäten informieren wir Sie, liebe Eltern, zu einem späteren Zeitpunkt. Wir freuen uns auf zahlreiche neue Kolibris!

Kolibris erlaufen 6. Platz vor 40.000 Zuschauern

Kurz nach dem Zieleinlauf ärgerten sich die schnellen SportlerInnen unserer Schul-Staffelmannschaft ein wenig. Es war wegen eines kleinen Fehlers „nur“ der sechste Platz beim großen Finale des „Schools Cup“ über 16×50 Meter geworden. „Ich denke, dass die meisten in den kommenden Tagen dennoch stolz auf ihre starke Leistung sein werden. Ich bin es jedenfalls“, so Jens Hentschel, unser Fachbereichsleiter Sport. Vor mehr als 40.000 Zuschauern im Rahmen des ISTAF hatten sich die von ihm und seiner Kollegin Frau Löser trainierten Fünft- und SechstklässlerInnen nach der Qualifikation vor zwei Wochen (wir berichteten) auch beim sonntäglichen Vorlauf durchgesetzt und waren in den Endlauf gegen die besten Schulen Berlins, Brandenburgs und Hamburgs eingezogen. Die Hansestädter der Schule Fischbecken-Falkenberg erliefen letztlich auch den Sieg. Jens Hentschel: „Auch wenn es in diesem Jahr für uns nicht mit einer Medaille geklappt hat: Für alle Beteiligten war es wieder ein wunderbares Erlebnis im Olympiastadion – im nächsten Jahr greifen wir wieder an“. 

5. September: Tag der offenen Tür in unserer Schule

Transparenz ist für uns ein ganz großes Thema. Deshalb möchten wir alle kleinen und großen Interessenten herzlich zum Tag der offenen Tür am kommenden Donnerstag (5. September) einladen. Zwischen 9 und 12 Uhr heißen wir Sie/Euch im Schulgebäude herzlich willkommen – vor allem die 1. Klassen freuen sich auf Ihren/Euren Besuch, zudem gibt es interessante und spannende Einblicke in den Naturwissenschaften- und Musik-Raum, in die Schulbibliothek, ins Sekretariat, in die Räumlichkeiten von Schulsozialarbeit und Sonderpädagogik, in unser großes Hortangebot im Hugo-Haus und in die Computerräume. Und damit Sie/Ihr Informationen aus allererster Hand bekommt, bieten zwei 6. Klassen Schulführungen an. Hereinspaziert!

 

ISTAF-Qualifikation: Kolibris sprinten im Staffelfinale vor 50.000 Zuschauern

Mit einer bärenstarken Leistung hat sich unsere Leichtathletik-Schulmannschaft zum 17. Mal in Folge für das Finale des „ISTAF Schools Cup“ qualifiziert. Bei der gestrigen Rundenstaffel-Vorrunde im Mommsenstadion ersprinteten die Mädchen und Jungen die zweitbeste Zeit aller Berliner und Brandenburger Schulen und nehmen nun an den Endläufen am 1. September im Olympiastadion teil. Dort werden die Fünft- und Sechstklässler im Rahmen des „großen“ ISTAF vor den Augen von Weltmeistern, Olympiasiegern und mehr als 50.000 Zuschauern um den Rundenstaffelsieg laufen.

Betreut wurde die Mannschaft bei der Qualifikation von unserem Sportfachbereichsleiter Jens Hentschel sowie Lehrerin Gundula Löser. Herzlichen Glückwunsch!

Neue Photovoltaikanlage auf unserem Dach

In den Sommerferien sind Bauarbeiter der Berliner Stadtwerke unserer Schule aufs Dach gestiegen – und haben uns eine Photovoltaikanlage installiert. Diese ist mehr als 280 Quadratmeter groß und nimmt fast unser komplettes Flachdach in Anspruch. Und das lohnt sich: Fast 88.000 Kilowattstunden Strom sollen so pro Jahr allein durch die Kraft der Sonne erwirtschaftet werden. Das entspricht dem Jahresverbrauch von etwa 50 Zwei-Personen-Haushalten. Durch die neue Anlage werden circa 53.000 Kilogramm CO2-Emissionen vermieden.
Die Anlage sind so konzipiert, dass der Strom komplett in unseren Schulgebäude und den Turnhallen genutzt wird, da sich die Einspeisung in das allgemeine Stromnetz wirtschaftlich nicht auszahlt. Photovoltaikanlage

 

Spendenlauf: Scheckübergabe von 6544 Euro an Krebshilfe-Verein

Klaus Weihrauch war den Tränen nahe. Der ehrenamtliche Mitarbeiter des Vereins „Kolibri Hilfe für krebskranke Kinder“ nahm am Mittwochmittag freudestrahlend unseren Spendenscheck entgegen und konnte sein Glück kaum fassen. Kein Wunder: Beim Spendenlauf Anfang April erliefen mehr als 450 kleine und große Kolibris die stolze Summe von 6544,70 Euro – die nun übergeben wurden. „Ihr seid ja nun bereits zum vierten Mal für unseren Verein gelaufen, in jedem Jahr ist die Summe höher. Vielen vielen Dank an alle Teilnehmer und natürlich deren Sponsoren!“
Wie wir bereits berichteten, nutzt der Verein das Geld zur Anschaffung sogenannter Lernroboter für krebskranke Kinder.

Foto: Klaus Weihrauch von „Kolibri Hilfe“, Schulleiterin Anke Peters, die Schulsprecherinnen Zoe und Kimberly, der Vorsitzende des Fördervereins Dr. Uwe Großer und Jens Hentschel (Fachbereichsleiter Sport, v.r.n.l).

Kolibris tanzen beim Blütenfest

Ein toller Termintipp für alle, die am Kindertag noch nichts vorhaben. Am kommenden Samstag tritt die Tanzgruppe unserer Schule beim 20. Biesdorfer Blütenfest auf und zeigt eine Adaption unseres großen Musicals „Das Zebra und der Kolibri“. Ab 14.40 Uhr stehen die Mädchen und Jungen auf der Kinderwiese am Teehaus auf der Bühne. Das Fest rund um das Schloss Biesdorf startet am Vatertag und dauert vier Tage lang. Der Eintritt ist frei.Foto: Karin Scheel

Wunderschönes Frühlingsfest

Es war uns ein Fest! 🌸🎉Wir bedanken uns bei mehreren hundert Besuchern unseres Frühlingsfestes für die wunderschöne, entspannte und friedvolle Atmosphäre. Wir hoffen, Sie/Ihr hattet genauso viel Spaß und Freude und haben/habt den Samstagvormittag bei uns in der Kolibri-Grundschule genossen.